Schulprogramm

Wie fange ich an ?
Gleich ob sie Lehrer, Übungsleiter, Erzieher oder Jugendbetreuer sind. Speed Stacks hat einen einfache Weg entwickelt, um Ihnen bei der Einführung von Sport Stacking zu helfen.

Folgende Angebote bieten wir speziell für Schulen (sowie Vereine und andere Organisationen) an:

Workshops und Repräsentanten

Wenn Sie Sport Stacking persönlich kennen lernen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Workshop. Entweder Sie laden einen Repräsentanten an Ihre Schule/in ihre Organisation ein – oder Sie besuchen einen der angebotenen Workshops (siehe „Lehrerzimmer„).

Sport Pack / Schulkoffer

Im zweiten Schritt geht es um das Material für Ihren Kurs, Ihre Klasse bzw. Ihre Gruppe. Unser günstiges Sport Pack (Schulkoffer) beinhaltet alles was sie zum Starten einer Sport Stacking AG benötigen.

Diesen Schulkoffer können Sie auch ausleihen, die Leihgebühr wird beim Kauf eines neuen Schulkoffers angerechnet.

Einfach das Leihformular anfragen bei info@speedstacks.de, online ausfüllen und mailen.

Schul AG Wettkämpfe

Regeln zur Schul-AG-Runde Sport Stacking 2019-2020

  1. Teilnehmer

An der Schul-AG-Runde kann jeder Teilnehmer einer Schul-AG mitmachen, der noch an keinem Turnier der WSSA teilgenommen hat, egal ob man in dieser Saison an einem WSSA Turnier teilnimmt oder nicht. Das Alter, die Nationalität sowie die körperliche/geistige Konstitution sind unerheblich. „Special Stacker“ werden bei mehr als einer Mannschaft in einer eigenen Wettkampfklasse geführt.

  • Mannschaft

Eine Mannschaft mit einem festen Namen (für die gesamte zu wertende Saison) besteht aus 4-6 Stackern. Die Teilnehmer in dieser Mannschaft können während einer Saison auch wechseln. Wenn ein Verein also 2 oder mehrere Mannschaften meldet, dann ist ein Wechsel auch von Monat zu Monat zwischen den Mannschaften möglich, ein Doppelstart in zwei Gruppen innerhalb eines Monats allerdings nicht. Zwischen den teilnehmenden Vereinen/Gruppen dürfen während der Saison keine Teilnehmer ausgetauscht werden.

  • Austragungsmodus der Schul-AG-Runde 2019-2020

Die Namen der 4-6 Mannschaftsmitglieder werden in den Ergebnisbogen eingetragen. Dann wird festgelegt, welcher Stacker in welcher Disziplin antritt. Jeder Stacker muss 2 mal und darf maximal 3 mal starten.

Im 333, 363 und Cycle starten je zwei Stacker. Wie im normalen Wettkampf hat jeder Stacker optional 2 Probeversuche, dann drei Wertungsversuche. Der beste der drei Wertungsversuche wird in der Liste bei dem jeweiligen Stacker eingetragen. Die beiden Zeiten der beiden Stacker werden zusammen gerechnet und ergeben die Gesamtzeit pro Disziplin.

Dann starten zwei Stacker im 363-Doppel mit Handwechsel. Dies bedeutet, dass zwei Stacker der Mannschaft mit je einer Hand einen 363 stacken, dann wechseln sie – während die Zeit weiterläuft – die Seite und stacken mit der jeweils anderen Hand einen weiteren 363 zusammen als Doppel. Danach wird die Zeit gestoppt. Auch hier gibt es 2 Probeversuche. Die beste Zeit aus drei Versuchen wird notiert und ist auch gleichzeitig als Gesamtzeit in dieser Disziplin einzutragen.

Zum Schluss starten 4 Stacker in der 363-Zeitstaffel ohne Probeversuch. Die Staffel kann aus 4 – 6 Stackern bestehen. Aus drei Versuchen wird der beste Stack notiert und auch gleichzeitig als Gesamtzeit der Staffel-Disziplin eingetragen.

Damit ist eine Wettkampfrunde beendet und die Ergebnisse werden an den Auswerter (im Privat-Chat) gemeldet.

Bitte der Fairness halber die Versuche kontrollieren und nur gültige Zeiten aufschreiben. Das ganze System funktioniert nur wenn wir den AG-Leitern vertrauen können.

  • Punkteverteilung pro Monats-Runde:

Es wird pro Disziplin ausgewertet. Die schnellste Mannschaft in einer bestimmten Disziplin erhält die Anzahl an Punkten, die der Anzahl der gestarteten Mannschaften entspricht. Die langsamste Mannschaft erhält 1 Punkt.

Starten z.B. 8 Mannschaften in einer Runde (in diesem System: „Monat“), so erhält die schnellste Mannschaft im 333 ihre 8 Punkte, die langsamste Mannschaft 1 Punkt. Genauso werden die Punkte bei den Disziplinen 363, Cycle und Doppel vergeben. Bei der Staffel werden doppelte Punkte verteilt, was  bedeutet, dass die schnellste Mannschaft 16 Punkte erhält, die zweitschnellste Mannschaft 14 und die langsamste Mannschaft 2 Punkte.

Bei einem „scratch“ (3 Fehlversuche in einer Disziplin) fällt die Mannschaft nur in dieser Disziplin auf den letzten Platz. Sollten zwei oder mehr Mannschaften in der gleichen Disziplin einen „scratch“ haben, so erhalten alle diese Mannschaften 1 Punkt im 333, 363, Cycle und Doppel, 2 Punkte in der Staffel.

Aus den Einzelpunkten in den einzelnen Disziplinen ergibt sich eine Gesamtpunktzahl und damit eine Platzierung für die Monatsrunde. Die Auswertung und Punkteverteilung der Monatsrunden übernimmt ein zentraler Auswerter. Hierzu hat sich Holger Müller bereit erklärt.

  • Meldung der Ergebnisse

Gemeldet wird das Ergebnisblatt als Foto an Holger Müller per Whatsapp (Privat-chat) unter der Nummer: 0173 5736148. Wer kein Whatsapp hat, sendet die Ergebnisse bitte an: holger-mueller-5@gmx.de

Holger sammelt alle Ergebnisse einer Runde und sendet die Auswertung in einer informellen Whatsapp-Gruppe dann an alle zurück. Jeder Betreuer sendet hierzu seine Whatssapp-Nummer oder eine E-Mail-Adresse an Holger.

  • Testrunde

Wer möchte, der kann im Oktober eine Testrunde austragen und Holger das Ergebnisblatt senden. Er wird auch für diesen Monat eine Auswertung erstellen. Diese Runde geht aber nicht in die Saisonwertung mit ein. Abgabetermin für die Testrunde ist der 1.11.2019.

7. Saisontermine

Die Saison startet mit dem Monat November. Der monatliche Abgabetermin ist immer der 1. des Folgemonats

8. Saisonwertung 209-2020

Es werden 6 Monats-Runden ausgetragen, von denen 4 in die Wertung eingehen. Eine Mannschaft muss mindestens an 4 Monats-Runden teilnehmen, um in die Jahreswertung zu gelangen.

Ist eine Mannschaft z.B. im Dez. 3., im Jan. 5., im Feb. 2., im März 1. und im April 7., dann hat diese Mannschaft ein Streichergebnisse. Im Beispiel bedeutet dies, dass der April gestrichen wird. Die restlichen Monate ergeben eine Gesamtzahl von 11, geteilt durch 4 Monate  macht einen Jahresdurchschnitt von 2,75.

Eine Mannschaft die an 6 Monats-Runden teilnimmt hat somit zwei Streichergebnisse, bei einer Mannschaft mit 4 Monats-Runden werden alle vier gewertet. Aus dem Jahresdurchschnitt ergibt sich eine Saisonreihenfolge der Mannschaften.

9. Abschlussturnier

Die drei besten Mannschaften der Jahreswertung tragen im Mai 2020 in gemeinsamer Abstimmung ein direktes Abschlussturnier zeitgleich an drei Standorten aus. Eine Mannschaft übernimmt die Koordination und die Auswertung der Ergebnisse. Zeitgleich werden dann die 5 Runden nacheinander mit jeweiliger Bekanntgabe des Zwischenstandes ausgetragen und so der Deutsche Nachwuchsmeister ermittelt. 

Teilnehmerbogen einfach kostenlos per Mail anfragen bei info@speedstacks.de

Hier können Sie das Elternanschreiben downloaden: